Wie wirkungsvoll sind Blogger und Influencer?

Wie wirkungsvoll sind Blogger und Influencer?
Gefällt es dir hier? Dann bitte bewerten:

Ich habe die These vertreten, daß sich beim Marketing in der Zukunft noch mehr in Richtung Influencer und Blogger bewegen wird. Und das habe ich nicht deswegen geschrieben, weil ich selbst in diesem Bereich tätig bin, sondern weil ich davon überzeugt bin. Die Arbeit von Bloggern und Influencern hat für die Leser und damit die Kunden von Produkten oder Marken einen Mehrwert, gegenüber der klassischen Werbung in Form von Ausspielung vorgedachter Marketingstrategien.

Warum? – wird sich der Eine oder Andere fragen. Mein Gedanke dazu: Wenn eine Firma ihr Produkt mit einem Werbespot im Radio, Fernsehen bzw. einer Anzeige in Print oder Online bewirbt, spricht diese Anzeige zu 100% die Sprache des werbetreibenden Unternehmens. Die Botschaft ist im Regelfall genau abgestimmt. Fachleute vom Psychologen bis zum strategischen Planer der Werbeagentur überlegten sich ganz genau, mit welchen Bildern, Texten und auf welche Weg sie das Produkt den Konsumenten zeigen.
Wenn in einem Blog ein Beitrag über das gleiche Produkt erscheint, ist eine zusätzliche Instanz am Werk. Der Blogger oder Influencer stellt das Produkt aus SEINER Sicht den Lesern vor. Das geschieht ungeschminkter, ohne Werbepschologen.

Und auch wenn die Konsumenten wissen, dass es sich beim Blogpost um eine Werbung handelt. Sie ist näher an den Menschen, ehrlicher und authentischer. Natürlich ist ein Influencer durch die Berichtertstattung ein Teil der Werbeindustrie. Aber er ein guter Blogger ist unabhängiger und ehrlicher. Und genau das ist es, was Konsumenten in unseren Tagen schätzen. Eine authentischere Werbung.

Als ich aktuell die Meldung von G+J eIMS gelesen habe, fühlte ich mich bestätigt. Das Medienunternehmen hat erstmals eine große Studie zu den Wirkungseffekten von Influencer Kampagnen durchgeführt und veröffentlicht. Einbezogen wurden neben Marketing Experten und Influencern auch die Leser. Und diese Kette wurde bislang in keiner umfangreichen Studie beleuchtet. Interessantes Ergebnis der Studie: Die Arbeit mit Influencern zahlt sich für Marken aus. Die Markenbekanntheit steigt laut Studie durchschnittlich um 7,4%. Besonders für unbekanntere Marken lohnen sich Influencer und Blogger – hier wurde eine Verdoppelung der Markenbekanntheit gemessen.
Die gesamten derzeit erhältlichen Ergebnisse der Studie gibt es hier.

Frank Vogel von Gruner und Jahr formuliert es so: „… wer in Zeiten sinkender Werbeerinnerung noch zum Verbraucher durchdringen will, muss neue Wege gehen. Influencer können sehr wirkungsvolle Markenbotschafter sein…“ – schöner hätte ich es auch nicht sagen können.

Noch ein Detail am Rande: Die Verschiebung der Werbebudgets ist auch in der Werbeindustrie angekommen. Zuletzt zu sehen bei der Fernsehwerbung. Für viele als „Königsdisziplin“ der Werbung betrachtet, müssen aktuell die Fernsehsender mit sinkenden Auftragsvolumen bei der Fernsehwerbung kämpfen. Letzte Woche berichtete der Medienkonzern ProSieben Sat1 zum dritten Mal in Folge von sinkenden Werbeeinnahmen.

Nachtrag: Gerade habe ich noch eine Studie zur Wirksamkeit von Influencer Marketing gefunden. Niklas Lewanczik schreibt bei Onlinemarketing.de darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.